Perlen

Akoya-Perlen

Von allen Kulturperlen besitzt sie den höchsten Glanz und entspricht somit den höchsten Qualitätsanforderungen. Sie gehören zu den begehrtesten Kulturperlen der Welt. Sie wird in Japan kultiviert und gezüchtet. Sie sind in den Größen von 6 bis 10 mm Durchmesser erhältlich.

 


Muschelart: Pinctada martensii

Südsee-Perlen

Die Königinnen der Perlen sind atemberaubenden, groß und entzücken mit Ihrem Glanz. Ihr weicher Glanz lässt sie in besonderer-weise erstrahlen. Die Farbtöne reichen von Silberweiß bis Goldgelb.



 

 

 

Muschelart: Pinctada Maxima

Ming-Perlen

Die neuen Süßwasser-Perlen mit Kern werden in China gezüchtet. Die Bezeichnung stammt von der gleichnamigen Dynastie.


 

 

 

 

 

 

Muschelart: Hyriopsis cumigii / Hyriopsis schlegeli

Süsswasser-Perlen

Sie entspringt einer Muschelart die wesentlich größer als die Akoya-Auster ist. Sie ist fähig, mehrere Perlen auf einmal hervorzubringen. Ihre Formen- und Farben Vielfalt ist unglaublich groß.


 

 

 

 

Muschelart: Hyriopsis cumingii / Hyriopsis schlegeli

Tahiti-Perlen

Sie gehören zu den kostbarsten Perlen der Welt. Sie werden auch als "schwarze Perlen" oder "dunkle Südseeperlen" bezeichnet. In Wirklichkeit sind sie nur selten schwarz. Ihr Farbspektrum reicht von dunkel- bis silbergrau bis hinzu grünblauen Obertönen. Man züchtet sie auf den entlegenen Inseln und Atollen von Französisch-Polynesien.

Muschelart: Pinctada margaritifera cummingii

Quelle: Google Maps

(c) copyright by Wintergeist.com - All rights reserved  2017